1.11.15

Hibiskus und Lucuma - exotische Partner für einen veganen Kirsch-Smoothie

Zwei gefriergetrocknete Exoten zur geschmacklichen Unterstützung - einer aus Ägypten und der andere aus Südamerika.

Im Winter ist ja das Angebot an frischen, lokalen Waren eher begrenzt. Bei meinem Streifzug durch den Naturkostladen habe ich daher 2 Exoten mitgebracht, die dort im Angebot waren.

Der erste Exot, ist von der Firma "Lebe Pur", mit deren Produkten ich schon sehr gute Erfahrungen gemacht habe.

Der Beutel ist wiederverschließbar.
Die Berliner Firma vertreibt gemahlene und getrocknete Pflanzen und Früchte, die für die mobile und gerätelose Smoothie-Zubereitung ideal sind. Für mich eine tolle Ergänzung, da ich sehr viel unterwegs bin. Oft sind die Öffnungszeiten meist schon zu Ende, Bioprodukte sind je nach Region kaum verfügbar und die Tageszeiten sind nicht immer ideal für geräuschintensive, elektrische Profimixer. Und zu guter letzt, diese wiederverschließbaren Tüten passen gut ins Reisegepäck hinein. Was ich besonders an den Produkten von der Firma "Lebe Pur" schätze -  es gibt u.a. eine tolle Auswahl an heimischen Produkten.

Getrocknetes Hibiskus-Pulver - rohköstlich.
Das Hibiskus-Pulver kommt aus Ägypten und gibt dem Kirsch-Smoothie eine fruchtig-säuerliche Note und eine intensive, rote Farbe. Laut Websiten-Information der Firma hat es Anthocynane, Zitronensäure, Apfelsäure und Hibiskussäure als Inhaltsstoffe. Es ist in Bio- und Rohkostqualität verfügbar.

Aus den Hoch-Anden kommt das "Lucuma-Pulver", das ich von der Firma "Govinda" gekauft habe. Es zählt zu den sog. "Super-Foods" und ist seit einigen Jahren in aller Munde.
Dieses rohköstlich hergestellte, peruanische Lucuma-Pulver gibt einerseits ein wenig gesunde Süße und geschmacklich verleiht es dem Smoothie einen fruchtig-sahnigen Geschmack.

Lucuma-Pulver - cremig-fruchtig-süß.
Auf der Website von "Lima easy" habe ich eine Kurzbeschreibung und ein sehr schönes Bild zur Lucuma-Frucht gefunden. Und auf dem Blog von "Peru Delights" gibt es einen sehr schön bebilderten Beitrag zur Verarbeitung von Lucuma-Früchten zu Mousse.

Gefrorene Kirschen - ausserhalb der Saison verfügbar.
Die gefrorenen Kirschen sind der Hauptgeschmacksträger und der Sojajoghurt gibt dem AROMA-SMOOTHiE die leicht cremige Konsistenz.

Neutraler Sojajoghurt oder Kokosjoghurt für die vegane Variante.
Bei diesem Rezept habe ich den neutralen Sojajoghurt von der Firma "Alpro" verwendet. Da er bereits mit Zucker gesüßt ist, verwende ich hier weniger Datteln.

Neutraler Sojajoghurt für vegane AROMA-SMOOTiES.

Von der selben Firma gibt es im Naturkostbereich auch die biologische Marke "Provamel", dessen Naturjoghurt nicht gesüßt ist.

Mit etwas Zitrone und ein wenig Leinsamen habe ich den veganen Kirsch-Hibiskus-Lucuma-AROMA-SMOOTHiE abgerundet und den frischen fruchtig-säuerlichen Geschmack Schluck für Schluck genossen. Im Sommer lässt sich dieser AS auch gerne in Eis-Förmchen einfrieren - zur Freude von Groß und Klein.

Noch ein Tipp für alle Rohköstler:
Wenn Du dieses Rezept rohköstlich zubereiten möchtest, dann empfehle ich anstatt des Sojajoghurt, ca. 2-3 Essl. Cashewbruch zu verwenden, um diese leicht cremige Konsistenz zu erhalten.

Viel Spaß beim  Ausprobieren und Happy Smoothing.

Eure Monika

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen